DFP AG - Ihr Versicherungsmakler in der Grafschaft Bentheim und im Emsland
Home

  Sicherheit für das wertvollste auf der Welt  

 Ihr Vermögen sicher angelegt 

 Auch im Alter gut betreut und beraten 

 

Die DFP – Deutsche Finanz Partner AG
ist ein Maklerunternehmen

Aber was ist eigentlich ein Versicherungsmakler?

Durch die Zusammenarbeit mit einem Versicherungsmakler entstehen keine zusätzlichen Kosten - im Gegenteil:

Der Kunde zahlt in der Regel weniger als direkt beim Versicherungsunternehmen.


Versicherung ohne Verunsicherung – Immer die optimale Beratung für Sie!

Sie fragen sich immer wieder: Was ist denn jetzt richtig? Und was brauche ich eigentlich genau? Sind die Versicherungen, die ich schon habe noch aktuell? Bin ich ausreichend abgesichert? Was ist eigentlich, wenn mir etwas passiert? Viele Fragen und man findet leider zu viele unterschiedliche Antworten!

Selbst für engagierte Unternehmer und Verbraucher ist der Markt für Versicherungen und Finanzdienstleistungen heute vielfach ein unüberschaubares Terrain.

Immer neue Angebote, ellenlange Vertragsbedingungen, neue gesetzliche Vorschriften, Testberichte in Zeitschriften und Werbung von TV -Spot bis zum Werbebrief verwirren mehr, als das sie helfen.

Wem soll man da denn vertrauen?

Na uns natürlich! Wir helfen Ihnen, das optimale aus Ihren Versicherungen raus zu holen!

Machen Sie jetzt einen Termin!

 


Kontaktieren Sie uns!

Wir beraten Sie gerne persönlich


Unser Büro

DFP Deutsche Finanz Partner AG
Fürstenring 2
49835 Wietmarschen

Öffnungszeiten

Mo. bis Do. 9 Uhr - 17 Uhr
Freitag 9 Uhr - 14 Uhr
(Termine nach Absprache)

Kontakt

Telefon  +49 (0) 5925 99807-0
  Telefax  +49 (0) 5925 99807-20
info@dfp.ag


Finanz- und Versicherungs-News

Baupreisindex treibt Gebäudeprämien

Baupreisindex treibt GebäudeprämienNeben höheren Energiepreisen, dürften auch die steigenden Kosten am Bau dazu beitragen, dass für Verbraucher die Wohnnebenkosten insgesamt weiter steigen. Denn der sogenannte Baupreis- oder Baukostenindex wirkt direkt auf die Prämien der Wohngebäudeversicherung. Der Index wird maßgeblich von den Material-, Beschaffungs- und Lohnkosten im Baugewerbe bestimmt, die zuletzt so stark gestiegen sind, wie seit 50 Jahren nicht mehr. Zum Vergleich: In de...mehr ]

Guter Vorsatz für die Altersvorsorge: Starten, statt warten!

Guter Vorsatz für die Altersvorsorge: Starten, statt warten!Die Zinswende im vergangenen Jahr wurde nicht nur von vielen Sparern bejubelt. Endlich gibt es auf Guthaben wieder Zinsen! Trotz der insgesamt positiven Tendenz aus Sparersicht, kommt es mehr denn je auf die richtige Lösung an. Denn obwohl die Zinsen auch bei Spareinlagen oder Festgeldern leicht gestiegen sind, reichen sie noch lange nicht aus, um die Inflation zu überbieten. Das ist aber eine Grundvoraussetzung, um langfristig die Kaufkraft zu e...mehr ]

Kosten-Schock beim Tierarzt vermeiden

Kosten-Schock beim Tierarzt vermeidenViele Haustierbesitzer werden es schon bemerkt haben: Der Tierarztbesuch schlägt seit Kurzem deutlich stärker zu Buche. Der Grund: Im November 2022 trat die neue Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) in Kraft. Im Durchschnitt stiegen die Kosten für sämtliche Leistungen und Tierarten dadurch im Durchschnitt um 20 Prozent. Bei einigen Posten und Behandlungen (z.B. Allgemeinuntersuchungen, Injektionen und Narkosen) liegen die Mehrkosten sogar bei 60 ...mehr ]

Geld & Finanzen: Wichtige Änderungen in 2023

Geld & Finanzen: Wichtige Änderungen in 2023Grundfreibetrag steigtDer Betrag, der vom Einkommen steuerfrei bleibt (Grundfreibetrag) steigt auf 10.908 Euro (vorher 10.347 Euro). Für Verheiratete gilt das Doppelte = 21.816 Euro. Der Spitzensteuersatz (42 Prozent) greift für Alleinverdienende nun erst ab einem Jahreseinkommen von 62.810 Euro (vorher 58.597 Euro).  Höherer SparerpauschbetragEinkünfte aus Kapitalvermögen sind zum Teil steuerfrei. Dafür sorgt der Sparerpauschbetrag, der in 2023...mehr ]